Seit 1997 besteht an den Wentzinger – Schulen ( Realschule, Gymnasium ) der Verein WentzSolar. Zweck des Vereins ist es, die Bedeutung des Umwelt- und Klimaschutzes in Bildung und Erziehung an den Wentzinger – Schulen zu fördern.  In diesem Rahmen ist es allen am Schulleben Beteiligten gelungen, ein ca. 48kWp Solaranlage in Eigenarbeit zu montieren und zu betreiben.

Seit dem Schuljahr 2005/2006 werden an den Wentzinger – Schulen zuerst von Klasse 5 – 7 und seit dem letzten Schuljahr auch Klasse 8 Energiesprecher ausgebildet. In den jeweiligen Klassen werden zwei Schüler ausgewählt, die diese Aufgabe übernehmen wollen. Ein zweitägiger Hüttenaufenthalt  für die Klassen 5 und 6 und 4 Termine, gleichmäßig über das Schuljahr verteilt, bilden den Rahmen. Der Hüttenaufenthalt wird durch die das Projekt betreuenden Lehrer gestaltet, die anderen Termine werden durch die Ökostation Freiburg vorbereitet und durchgeführt.

Stand zu Beginn des Projekts nur der Gedanke des Energiesparens und  das Kennenlernen  erneuerbarer Energiearten im Vordergrund, so werden heute auch Themen, die sich im Rahmen der Globalisierung und des Klima- und Umweltschutzes auftun, bearbeitet. Neben der Wissensvermittlung stehen vor allem auch das Bewerten von Informationen, das Argumentieren lernen und die Teamfähigkeit im Fokus. Eine eventuelle Erweiterung des Projekts auf Klasse 9, oder die Einbeziehung von Oberstufenschülern  ist in der Diskussion.

Über aktuelle Berichte können Sie sich Sie HIER informieren.