Am 6. April nahmen wir, die 8c, am Aktionstag „Schubladendenken“ der Landeszentrale für politische Bildung teil. Ziel der sechsstündigen Bildungsveranstaltung war es Vorurteile und Diskriminierung gegen Muslime, Juden, Menschen anderer Hautfarbe, Homosexuelle, Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung, etc. in unserem Alltag wahrzunehmen und zu erkennen.

Wir beschäftigten uns mit der Frage was das deutsche Grundgesetz, also die Grundprinzipien unserer freiheitlich-demokratischen Ordnung, mit uns und unserer Einstellung anderen Menschen gegenüber zu tun hat.

Wir bedanken uns bei den zwei Referentinnen der Bundeszentrale für Politische Bildung für einen abwechslungsreichen und interessanten Projekttag.